Sprachförderung

In unserem Waldkindergarten findet täglich eine alltagsintegrierte Sprachbildung statt. Neben den grundlegenden Funktionen von Sprache, wie der Übermittlung von Gedanken und Gefühlen sowie der Weitergabe von Informationen, ist Sprache auch für den Aufbau eines stabilen Selbstbildes, intellektueller Fähigkeiten und sozialer Interaktion wichtig. Da die Sprachbildung in wesentlichen Teilen in einem Alter von 5-7 Jahren abgeschlossen ist, erfahren die Kinder bei uns möglichst früh Sprachbildung und werden fachgerecht unterstützt.

Unsere wichtigsten Aspekte der Sprachbildung:

  • ​Die Sprechfreude steht an erster Stelle

  • Ganzheitlich, sozial, emotional und spielerisch

  • Wertschätzung und Empathie

  • Ressourcenorientierung

  • Das Kind hat Selbstbildungskompetenzen

  • Eine sprachförderliche Umgebung

  • Partizipation

  • Spielerischer Umgang mit Sprache (Tierstimmen imitieren, Geheimsprachen, etc.)

  • Handlungsbegleitendes Sprechen

  • Auf Augenhöhe der Kinder, zugewandt und im Dialog

  • Singen und Bilderbuchbetrachtungen

  • Kindern das Wort geben, erzählen lassen

  • Das Kind als Gesprächspartner ernst nehmen

  • Freispiel; die Kinder können ihren eigenen Selbstbildungskompetenzen nachgehen

  • Rollenspiele zwecks Förderung von Sprechen und Kommunikation

  • Der Wald als hörfreundliche Umgebung

  • Eingehen auf das kindliche Sprachniveau: Die Kinder werden dort abgeholt, wo sie in ihrer Sprachentwicklung stehen

©2020 waldkindergarten-gnarrenburg.de